Alexander Huth

Juli 2014

Der Monat Juli im Rückblick.

Highlights

Mein Geburtstag, mit fantastischen Geschenken (die schönste Armbanduhr, ein Schreibtisch voller Süßigkeiten, Charizma & Peanut Butter Wolf auf Vinyl, einer neuen Kuriertasche) und einem sonnigen Picknick an der Spree. Weltmeister! Am Tag vor dem Finale Pilze-Sammeln in Brandenburg, am Wochenende darauf ein dekadentes Strandwochenende in Kappeln. Und nicht zu vergessen: Reiners tiefe Taschen beim Global Craft Beer Festival – Freigetränke ahoy!

Filme

Die WM hat ihren Tribut gezollt, so wenige Filme in einem Monat habe ich selten gesehen… Bis auf die Musik-Dokumentationen Mistaken for Strangers und Our Vinyl Weighs a Ton waren keine echten Highlights dabei. The Great Mouse Detective sorgte zumindest noch für einen kleinen Kindheitsflashback, während bei Quellen des Lebens jede Menge Fremdscham angesagt war. Weiterer Tiefpunkt: Das Biopic Jersey Boys, welches fast vergessen lässt, was für ein großartiger Regisseur Clint Eastwood eigentlich ist.

  • Jersey Boys (Kino, Sneak Preview) – 2/5 Sterne
  • The Great Mouse Detective – 3,5/5
  • Mistaken for Strangers (Kino) – 4/5 Sterne
  • Doubt – 3,5/5 Sterne
  • Transformers: Age of Extinction (Kino) – 2,5/5 Sterne
  • Quellen des Lebens – 1/5 Sterne
  • Our Vinyl Weighs a Ton: This Is Stones Throw Records – 3,5/5 Sterne
  • More than Honey – 3,5/S Sterne
  • Liberal Arts – 2,5/5 Sterne
  • Forgotten – 2/5 Sterne

Konzerte

Leider keins…